Programm

Gestalten Sie das Programm 2020 mit und senden Sie uns Ihren Themenvorschlag

2019 Programm als PDF

Seminar 1 | 06.03.19
Seminar 2 | 06.03.19
Seminar 3 | 06.03.19
Seminar 4 | 06.03.19
Forum | 07.03.19
8:30 Uhr

Empfang, Kaffee + Brezeln

Data-Driven Online Marketing, Teil 1

In dem Seminar wird die zielorientierte Analyse und Optimierung von Online-Marketing-Maßnahmen (Display Advertising, Search Engine Advertising, YouTube, Facebook, Instagram, Content Marketing, Affiliate-Marketing ...) behandelt, die einen wichtigen Beitrag zu dem systematischen Aufbau dauerhafter und profitabler Kundenbeziehungen leisten kann.

Einführung Online-Marketing:
  • SMARTE Online Marketing-Ziele und Customer Journey Modelle
Web-Analytics:
  • zentrale Online Marketing-Kennzahlen
  • Verfahren zur Datensammlung
  • Methoden der Auswertung (bspw. A/B-Test)
Web Controlling Tools:
  • Google Analytics, Matomo
  • Similarweb, etc.
HdM Stuttgart
Prof. Dr. Jan Kirenz
Prof. Dr. Jan Kirenz
10:45 Uhr

Kaffeepause

Data-Driven Online Marketing, Teil 2

Evaluierung und Optimierung von Online Marketing-Maßnahmen
  • Display Advertising, Search Engine Advertising
  • YoutTube, Facebook, Instagram, Content Marketing, Affiliate-Marketing
Hinweise zum Datenschutz:
  • Rahmenbedingungen der DSGVO
HdM Stuttgart
Prof. Dr. Jan Kirenz
Prof. Dr. Jan Kirenz
13:00 Uhr

Mittagspause

8:30 Uhr

Empfang, Kaffee + Brezeln

360 Grad Marketing – von Experience Management bis Social Listening, Teil 1

Einführung: Marketing Management Plattformen
  • Was sind die aktuellen Trends im Marketing?
  • Welche Entwicklungen gibt es im Bereich Marketing Plattformen?
  • Welche Tools gibt es?
  • Live-Einblicke in die Systeme
Marktsituation Social Listening
  • Was leistet Social Listening?
  • Welche Anbieter spielen eine Rolle?
  • Welche Tools gibt es?
  • Live Demos
HdM Stuttgart
Jens Gäbeler
Jens Gäbeler
Arno Hitzges
Prof. Dr. Arno Hitzges
10:45 Uhr

Kaffeepause

360 Grad Marketing – von Experience Management bis Social Listening, Teil 2

Special: Marketing Automation
  • Wie wird Marketing Automation eingesetzt?
  • Marketing Automation als Steuerung diverser Marketinginstrumente
  • Wie sieht die Zukunft aus?
  • Praktischer Einsatz eines Marketing Automation Tools
  • Scoring Modell
  • Analyse & Reportings
Potential & Grenzen
  • Vergleich von Freeware mit den Möglichkeiten von High-End-Werkzeugen
  • Von Google bis Adobe
  • Ab wann lohnen sich die Investitionen
Sense and Image Logo HdM Stuttgart
Steffen Zieger
Steffen Zieger
Eckart Blau
Eckart Blau
Jens Gäbeler
Jens Gäbeler
Arno Hitzges
Prof. Dr. Arno Hitzges
13:00 Uhr

Mittagspause

13:00 Uhr

Mittagspause

Seminar Business Intelligence im CRM und Data Analytics, Teil 1

Business CRM und Data Analytics
  • Wie sieht modernes CRM heute aus? Wozu Business Analytics? Was ist operatives, was analytisches CRM?
  • Die Möglichkeiten durch Social-Media-Monitoring die Datenbasis rund um Kunden und Produkte zu erweitern
Werkzeuge für eine moderne Analyticsinfrastuktur
  • Data Discovery und Visual Analytics am Beispiel von Microsoft PowerBI
  • Data Mining und Predictive Analytics mit MS Maschine Learning Studio
HdM Stuttgart
Arno Hitzges
Prof. Dr. Arno Hitzges
15:45 Uhr

Kaffeepause

Seminar Business Intelligence im CRM und Data Analytics, Teil 2

Anwendungszenarien und Fallbeispiele für Business Analytics im Bereich Marketing
  • Anreicherung von Kundenprofilen
  • Berechnung von Kundenwerten
Anwendungsszenarien und Fallbeispiele für Business Analytics im Service
  • Ermittlung der Kundenstimmung durch Sentimentanalyse der internen und externen Kommunikation mit dem Kunden
  • Predictive Maintenance und moderne Serviceangebote
HdM Stuttgart
Arno Hitzges
Prof. Dr. Arno Hitzges
18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

13:00 Uhr

Mittagspause

Suchmaschinenoptimierung: Das müssen Agenturen für ihre B2B-Kunden leisten, Teil 1

  • Potenziale für Unternehmen durch Suchmaschinenoptimierung (SEO)
    • Digitale Markenführung
    • Möglichkeiten für Sichtbarkeit bei Google
  • Risiken in der Suchmaschinenoptimierung für B2B-Unternehmen
  • Zusammenspiel von SEO & Social Media
Veikko Wünsche
Veikko Wünsche
15:45 Uhr

Kaffeepause

Suchmaschinenoptimierung: Das müssen Agenturen für ihre B2B-Kunden leisten, Teil 2

  • Auswahl, Kontrolle, Steuerung von Agenturen
  • Kennzahlen & Erfolgsmessung
    • Leistung der Website und Landingpages messen
    • Arbeitsergebnisse der Agenturen überprüfen
  • Qualitätssicherung und Zeitersparnis durch Automatisierung
Special: Digitale-Kundenschnittstelle
  • Wie optimiere ich den Vetrieb aus digitalen Gesichtspunkten
  • Digitale Kundenplattform und Customer Identity
  • Tools für den digitalen Vertrieb
KPMG Logo Induux
Sascha Glemser
Sascha Glemser
Veikko Wünsche
Veikko Wünsche
18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

8:30 Uhr

Welcome, Anmeldung, Kaffee und Brezeln

Geschäftsmodelle im digitalen Wandel – den Rohstoff Daten richtig nutzen

  • Datengetriebene Geschäftsmodelle als entscheidender Werttreiber der Zukunft
  • Monetarisierung und Pricing von Daten vor dem Hintergrund digitaler Geschäftsmodelle
  • Erfahrung in der Praxis
KPMG Logo
Sascha Glemser
Sascha Glemser

Content-Strategien in Zeiten von Multi-Channel und Organisierung

  • Wie ein »Aufzeichnungssystem« für Erlebnisse den Kundennutzen steigert
  • Das Zusammenspiel von Daten-Pipeline ,Maschinellem Lernen und Contentpipeline
  • Möglichkeiten und Grenzen
Logo von Adobe Systems
Matthias Tausendpfund
Matthias Tausendpfund
10:45 Uhr

Ausstellung und Kaffeepause

Marketingautomatisierung mit KI

  • Potenziale für Marketing- und Vertriebsautomatisierung mit Künstlicher Intelligenz dargestellt an Beispielen aus der Praxis.

Mit Growth Hacking schnell mehr erreichen

  • Growth Hacking vs. klassisches Marketing
  • Growth Hacking in der Praxis: Methoden, Anwendung und Fallstricke
  • Transformation zum "Growth-Mindset"
ConvesionBoosting
Jörg Krüger
Jörg Krüger

7+1 geheime Tipps wie Sie aus Design & Daten herausragende Kundenerlebnisse schaffen

Wie Sie Potentiale von Creative und Experience Cloud verschmelzen können.

Logo von Adobe Systems

Lisa Kreilinger

Effektives Contentmarketing am Beispiel von Mercedes-Benz MYVAN

  • Aufmerksamkeit verdienen anstatt mit Werbebotschaften zu überhäufen
  • Wie kann Contentmarketing als Methode genutzt werden
  • Praxisbeispiel der Content-Plattform MYVAN von Mercedes-Benz Vans
  • Systematische Erfolgsmessung
fischerAppelt
Matthias Straub
Matthias Straub
Jan Lenke
Jan Lenke

Digitale Markenführung im B2B

  • Die Relevanz von SEO für Branding, Leads und Fachkräftegewinnung
  • Wie erreiche ich Sichtbarkeit bei Google & Co.?
  • Wie messe ich den Digitalen Value meiner Marke?
  • SEO im B2B Umfeld
    • Besonderheiten
    • SEO für internationale Märkte
    • indirekte Suchmaschinenoptimierung
    • Bilder- & YouTube-SEO
  • KPIs und Erfolgsmessung
Induux
Veikko Wünsche
Veikko Wünsche

Online braucht Print oder wie sieht die Zukunft aus?

  • Beeinflussen Hitlisten die Gesellschaft?
  • Netz-Anonymität ist eine Illusion?
  • Ist eine Symbiose aus Shop mit klassischen Katalog anzustreben?
  • Simples Human Interface verkauft?
Codeware Logo
Michael Lutz
Michael Lutz
12:45 Uhr

Ausstellung und Mittagessen

Customer Experience – der Kunde kauft kein Produkt, er kauft Emotionen

Kunden erwarten eine hervorragende Kommunikation, immer und überall. Sie kaufen Erlebnisse und keine Produkte. Entscheidend sind hierbei Schnelligkeit, Flexibilität, Mobilität und insbesondere Individualität.
20% der Kunden fühlen sich jedoch vom Marketing nicht als Individuum geschätzt, obwohl 90% der Marketer eine individuelle Customer Experience als wichtig oder sehr wichtig ansehen. Um dies abzubilden, reicht es nicht mehr nur homogene Zielgruppen anzusprechen, sondern es muss eine 1:1 Kommunikation über die gesamte Customer Lifetime sichergestellt werden. Denn bei der Vielzahl von online und offline Angeboten muss der Kunde höchste Zufriedenheit erfahren und dies über alle Touchpoints seines Journeys hinweg.
Der Vortrag zeigt, wie Unternehmen den erfolgreichen Blick auf den Kunden richten können und wie sie ihre Maßnahmen in Zahlen, Daten, Fakten und schlussendlich Erlebnissen ausdrücken.

  • Der Kunde als Individuum
  • 1:1 Kommunikation über die gesamte Customer Lifetime
  • Kundenzufriedenheit maximieren
T-Systems Multimedia Solutions GmbH
Bernd Lynen
Bernd Lynen

Noch mehr Daten in Google Analytics

Schon von Haus aus bietet Google Analytics eine Vielzahl an Dimensions und Metriken, doch je nach Geschäftsmodell fehlen Messwerte, die meinem Business einen gigantischen Vorteil verschaffen könnten. Wie bekomme ich solche Daten nun in Google Analytics?

  • Anreichern von Google Analytics mit weiteren Userdaten
  • Anreichern der Datensätze mit Daten aus dritten Tools (Facebook, Bing, etc.) bzw. CRM-Systemen
  • Upload von Offline Daten in mein Webtracking System
Konkrete Anwendungsbeispiele und Handlungsempfehlungen verdeutlichen die Einsatzmöglichkeiten.
Keyword Hero
Daniel Schmeh
Daniel Schmeh

Was Sprache über unser Kaufverhalten verrät

Vorhersagen von Kundenkaufentscheidungen basieren auf Erfahrungen, die mit dem Kunden bzw. dem Kauf von Produkten gemacht wurden. Leider ist der Kunde kein Homo oeconomicus und entscheidet nicht rein rational. Entscheidungen werden irrational getroffen. Das gute ist, dass diese Entscheidungen trotzdem Regeln folgen, die mittels psychologischer Merkmale, sowie Emotionsdetektion erkannt werden können. Der Vortrag zeigt eine Möglichkeit zu deren Erfassung.

  • Status Quo bei der Prognose von Kundenkaufentscheidungen
  • Welche Rolle spielt das Persönlichkeitsprofil des Kunden dabei?
  • Was ist Emotionsdetektion?
  • Wie können psychologische Merkmale erfasst und genutzt werden.
100 Worte Sprachanalyse GmbH
Simon Tschürtz
Simon Tschürtz

Geofarming & Consumer Insights – Von mobilen Bewegungsdaten zur direkten Kundenansprache

  • Use Case zur Erhebung von mobilen Mikrodaten
  • Datenanreicherung mit Hilfe der Schober Hausdatenbank (60 Mio. Consumer Daten)
  • Datenintegration in Marketing Automation Prozesse
Schober
Sven Waldenmaier
Peter Detzel
15:30 Uhr

Ausstellung und Kaffeepause

Medienkanäle automatisiert und konsistent bespielen

  • Digitalisierung, Touchpoints, Echtzeit-Kommunikation, … Schlagworte, die in aller Munde sind.
  • Doch wie sieht Marketing tatsächlich aus, in denen sich der Anbietermarkt zuerst zum Käufermarkt und jetzt zum Informationsmarkt gewandelt hat?
  • Was kann der Marketer, dem als Steuermann der raue Wind der digitalen Transformation entgegenschlägt, tun, um sich wieder auf seine Kernaufgaben konzentrieren zu können?
StarCorporation Logo
Albrecht Heidinger
Albrecht Heidinger

Influencer Marketing – Hype oder neue Disziplin im Marketing Mix?

  • Consumer Epidemics?
  • Der Influencer: Social Star oder Experte?
  • Der operative Einsatz
HdM Stuttgart
Christof Seeger
Prof. Christof Seeger
17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Besuchen Sie das Digital Marketing Forum

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Markt der Digitalisierung von Marketingprozessen
  • Holen Sie sich neutrale und kritische Einblicke
  • Tauschen Sie sich mit Experten und Anwendern aus